Die Balearen Insel Ibiza

Ibiza ist die drittgrößte Baleareninsel. Die Landschaft von Ibiza ist durch tief eingeschnittene Calas – Buchten -, grüne Hügel und schroffe Felsen geprägt. Das Klima ist ausgeglichen. Auf Ibiza wird Spanisch und Katalanisch gesprochen.

Der katalanische Dialekt wird auf Ibiza „Ibizenk“ genannt. Ibiza ist ein beliebtes Urlaubsziel. Immer mehr finden sich dort auch die „Schönen und Reichen“ wieder. Daneben beherrschen die Insel natürlich auch junge Leute und Junggebliebene, die die Diskotheken der Insel des Nachts bevölkern. Die Inselhauptstadt Ibiza-Stadt liegt nur ca. acht Kilometer östlich des Flughafens.

Zahlreiche Restaurants, Geschäfte bieten ebenso Abwechslung wie Bars und Diskotheken. Die malerische Altstadt von Ibiza-Stadt entführt seine Besucher in traumhafte Fantasien ebenso wie das Hafenviertel. Ibiza-Stadt hat allerdings keinen Strand zu bieten, so dass man, wenn man das Meer genießen möchte, aus der Stadt heraus muss.

Im Inneren von Ibiza sowie in der Nähe von zahlreichen Stränden kann man wundervoll einen Finca-Urlaub erleben. Eine Finca auf Ibiza bedeutet Erholung und Flair in einem. Speziell für Familien ist ein Ferienhaus mieten rentabler und zusätzlich hat man mehr Freiheiten seine Freizeit zu gestalten.

In einer schönen Finca umgeben von Olivenbäumen und ländlicher Idylle lässt es sich mit der Familie bestens relaxen und zum Baden oder auch zu Fahrten ins Landesinnere aufbrechen.

Nur etwa vier Kilometer entfernt von Ibiza-Stadt befindet sich der schöne Badeort Platja d’en Bossa. Dieser Badeort ist bekannt für seinen flach abfallenden, kilometerlangen Sandstrand. Hier kann man hervorragend Wassersport treiben. Die Badesaison auf Ibiza beginnt ab Juni. Bis in den Oktober hinein kann man hier angenehme Wassertemperaturen erleben. Die wärmsten Monate, in denen es richtig heiß werden kann, sind Juli und August. Ruhiger und etwas kühler, so um die 20 Grad Celsius, sind das Frühjahr und der Herbst. Im Mai ist die Insel in ein einziges Blütenmeer getaucht.

Wer es gern ruhig mag, für den ist die Insel im Januar und Februar bestens geeignet. Auch dann herrschen sehr angenehme Temperaturen.

Ein Finca-Urlaub auf Ibiza ist traumhaft schön und entspannend zu gleich. Mit einem Mietwagen ist man zudem noch unabhängig und kann entspannt die Insel erkunden. Keine Hetzerei, keine Zeitnot. Mit einem Auto erreicht man zudem die schönsten Badebuchten, die sich einem ohne Auto selten erschließen.

Wählen Sie eine Finca mit Pool und Meerblick in Ibiza Cala oder ein Ferienhaus an der Cala Taridat. Es gibt dort ebenso Luxus-Fincas mit gleichem Ausblick, aber höherem Standard.

Nahe San Juan kann man herrliche Landhäuser mieten, die Ruhe und Abgeschiedenheit bieten. Verlockend ist auch die Bucht Cala Vicente.

Wer die Wahl hat, hat bekanntlich auch die Qual, wenn es aber um eine Unterkunft auf Ibiza geht, ist dies ganz sicher eine angenehme Qual.

Wer keine Ferienunterkunft bzw. Apartment auf Ibiza findet, kann es auch auf der Nachbarinsel Mallorca probieren.