Ibiza Clubs Discos der Partyinsel

Die Insel Ibiza ist die drittgrößte Insel der Balearen und als Urlaubs- und Partyinsel sehr beliebt. Das ausgewogene Klima mit einer Sommerdurchschnittstemperatur von etwa 26 Grad Celsius trägt sein Übriges dazu bei.

Der so genannte Jet-Set war und ist immer noch, vor allem in der Saison, auf der Insel vertreten. War Ibiza in den 90er Jahren vor allem dem jüngeren Publikum vorbehalten, so sind heute alle Generationen auf der Insel vertreten.

Aber auch heute wird auf Ibiza gefeiert und die Nacht zum Tage gemacht und das nicht nur in Ibiza Stadt. Ibiza Stadt ist die Inselhauptstadt und befindet sich nur etwa acht Kilometer vom Flughafen entfernt. Es gibt in Ibiza Stadt keinen Strand. Partyhungrige wissen aber auch ohne Strand die Hauptstadt zu nutzen. Zudem ist die Altstadt malerisch schön, Restaurants und Geschäfte sowie diverse Unterhaltungsmöglichkeiten findet man im Hafenviertel.

Einen wunderschönen flach abfallenden Sandstrand bietet der Badeort Platja d’en Bossa. Hier ist Familienurlaub vorherrschend, wobei natürlich auch hier Abwechslung und Party großgeschrieben wird.

Ibiza hatte von je her den Ruf der Partyinsel und hat ihn auch heute noch. Diverse Clubs sorgen für Unterhaltung, Glamour und Nightlife. Der älteste und berühmteste Club von Ibiza ist das „Pacha“. Dieser Club wurde 1973 in einer alten Finca errichtet und gilt bis heute als „Mutterclub“ in Ibiza. Ohne das Parcha ist die Partyszene auf Ibiza undenkbar. Hier tummeln sich Superstar-DJs und zahlreiche VIPs.



Ein weiterer sehr bekannter Club ist das „Amnesia“. Hier steht die Wiege der Dance-Music. Die berüchtigte Eiskanone im höhlenartigen Main Room ist legendär, ebenso wie die 80er Jahre-Open-Air-Partys.

Man muss aber nicht unbedingt nachts in der Partyszene unterwegs sein, um so richtig abzutanzen. Wer auf Afterhourclubs steht, sollte unbedingt das „Space“ aufsuchen, das nicht nur wegen seiner elektronischen Dancemusic weltweit berühmt ist. Auf sechs verschiedenen Areas geben internationale DJs der verschiedensten Genres ihr Bestes.

Auch der größte Partyclub der Welt befindet sich auf Ibiza. Das „Privilege“ erreicht gigantische Ausmaße. Kein anderer Inselclub kann da mithalten. Das Zentrum dieses Clubs bildet ein riesiger Swimmingpool, von dem aus man endlose Nebenräume und Areas erreichen kann. Diesen Club sollte man sich auf Ibiza nicht entgehen lassen.

Es gibt natürlich noch weitere zahlreiche Superclubs auf Ibiza, wie z.B. das „Eden“ in San Antonio.

Gefeiert „bis der Arzt kommt“ wird im DC 10.

Das „Es Paradis“ zählt zu den schönsten Clubs auf Ibiza. Hier finden die berühmten Wasserpartys in paradiesischem Ambiente statt.

Aber auch das „Bora Bora“ oder „Gala Night“ sind sehenswert. Erkunden Sie die Partyinsel und lassen Sie sich von den Clubs inspirieren.