Ibiza Strände kleiner Beachguide

Ibiza ist die drittgrößte Baleareninsel und ein beliebtes Reiseziel. Durch den Ruf als Partyinsel wurde lange Zeit überwiegend junges Publikum und die High Society angelockt, was sich aber mit den Jahren mehr und mehr geändert hat.

So kommen ebenso viele Familien mit Kindern, Sonnenanbeter und Erholungssuchende nach Ibiza. Ibiza Stadt – die Inselhauptstadt – befindet sich etwa acht Kilometer vom Flughafen entfernt und ist Ausgangspunkt für Unternehmungen, Stadtbesichtigung oder Unterhaltung.


Die malerische Altstadt und das Hafenviertel muten sehr idyllisch an, wenn man auch durch die Vielzahl von Bars und Diskotheken den Partyhintergrund sehr leicht erkennen kann.

Wer aber einen Badeurlaub auf Ibiza verbringen möchte, ist auf der Insel ebenso richtig wie Partyhungrige. Zudem eignet sich das milde, ausgewogene Klima auf Ibiza wunderbar für einen Badeurlaub.

Abseits von Ibiza Stadt warten wunderschöne Strände auf ihre Gäste und das um die ganze Insel herum, so dass man von jeder Stelle aus in geringer Entfernung auf einen oder mehrere tolle Strände treffen kann.

Auf Ibiza gibt es etwa 18 km Strand. Wenn man bedenkt, dass Ibiza nur etwa eine Fläche von 572 Quadratkilometern besitzt, kann man sich ausrechnen, dass man innerhalb kurzer Zeit auf einen der etwa 60 Strände treffen wird.

Am besten eignet sich dabei ein Mietwagen, da viele versteckte kleine Buchten oder Strände mit dem Linienbus nicht zu erreichen sind. Größere Strände werden selbstverständlich von den Linienbussen regelmäßig angefahren.

Lediglich vier Kilometer von der Inselhauptstadt entfernt befindet sich ein kilometerlanger, flach abfallender Sandstand im Badeort Playa den Bossa. Hier sind neben hervorragenden Bademöglichkeiten auch sehr gute Wassersportmöglichkeiten gegeben.

Ebenso beliebt wie dieser Badestrand ist auch der lange Sandstrand von Las Salinas im Süden der Insel.

Im Westen der Insel ist die San Antonio Bucht besonders zu empfehlen, aber auch die Strände Cala d'Hort, Cala Carbo, Cala Vadella oder auch Cala Moli, um nur einige zu nennen.

Im Norden der Insel sind die Strände um und in San Miguel und Portinatx empfehlenswert. Auch der Osten verfügt über sehr schönen Stränden wie u.a. Cala San Vicente, Santa Eulalia, Cala Llonga oder Sol d'en Serra.

Aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung ist gerade im Sommer auf ausreichenden Sonnenschutz zu achten.

An größeren Stränden können überall Sonnenschirme und Sonnenliegen gemietet werden, in versteckten Buchten allerdings nicht. Hier empfiehlt es sich, eigenen Sonnenschutz mitzunehmen.

Strandrestaurants sind auf Ibiza sehr beliebt und an jedem größeren Strand zu finden. Wenn auch das Essen meist sehr lecker ist, so sind besonders die Preise für Fischgerichte nicht ganz preiswert. Probieren sollte man sie trotzdem.


Übersicht Strände auf Ibiza

Strände im Südwesten Ibizas:




Strände im Nordwesten Ibizas:


Strände bei
San Miguel




Strände im Norden Ibizas:


Strände bei
Portinatx /
San Juan




Strände im Nordosten Ibizas:


Strände bei
Cala San Vicente




Strände im Osten Ibizas:


Strände bei
Santa Eularia




Strände im Südosten Ibizas: